Interview mit Buch-Autor und AMZCON-Veranstalter Trutz Fries über aktuelle Herausforderungen für Amazon-Seller, inklusive Buchverlosung „Amazon Marketplace“

Heute haben wir ein Gewinnspiel für Euch: Wir verlosen 2 Exemplare des Amazon-Seller-Handbuches „Amazon Marketplace“ des Autors Trutz Fries, dem Veranstalter der tollen Amazon-Konferenz AMZCON, Buchautor von „Amazon Marketplace“ (für das wir von MarktPlatz1 das Fachgutachten übernehmen durften) und Entwickler des Amazon-Analytics-Tools „AMALYTIX“

1. Lieber Trutz, bitte stell Dich unseren Lesern kurz vor!

Angefangen habe ich bei dem DAX Konzern Deutsche Post DHL. Dort hatte ich fünf Jahre lang verschiedene Positionen inne, zuletzt war ich bei DHL Paket. Im Anschluss wechselte ich in die Geschäftsführung eines mittelständischen Unternehmens in der Fitness Industrie. Wie bei Deutsche Post DHL blieb ich auch hier fünf Jahre. Während dieser formte sich der Wunsch, mich noch mal selbstständig zu machen, was ich schließlich 2015 dann noch umgesetzt habe. Seitdem beschäftige ich mich fast ausschließlich mit dem Thema Amazon.

2. Wie bist Du in den Bereich Amazon gekommen? Was fasziniert Dich besonders in Bezug auf Amazon?

Initial wurde ich durch meinen Schwager auf das Thema aufmerksam, der anfing, auf Amazon zu verkaufen. Da ich gerne web-basierte Tools entwickelte, hab ich mir dann recht schnell diesen Bereich angeschaut und festgestellt, dass es da noch nicht allzu viel gab, was ich gern als Händler genutzt hätte. So kam der Entschluss, selbst ein Tool für Händler zu entwickeln.

3. Erzähl uns kurz was Dich veranlasst hat die AMZCON zu veranstalten und was sind Deine Erkenntnisse der beiden Events? Wie gehts weiter?

Während der Entwicklung habe ich mir natürlich auch schon überlegt, wie man das Tool vermarkten kann und ich habe nach Konferenzen zu dem Thema gesucht. Bis auf generische eCommerce Konferenzen gab es da jedoch nichts und da Amazon den Großteil des eCommerce ausmacht, war für mich klar, dass es eine Konferenz für Amazon Händler und Vendoren geben muss. Also hab ich dann selbst eine Konferenz ins Leben gerufen.

Die nunmehr drei Konferenzen, die wir veranstaltet haben, haben mir sehr geholfen, mein persönliches Netzwerk zu erweitern. Wie es jetzt weiter geht, weiß ich selbst noch nicht. Mittlerweile sind weitere Konferenzen entstanden, die sich alle sehr ähneln. Man müsste das Format in jedem Fall neu erfinden, damit es für die Teilnehmer spannend bleibt.

4. Worum geht es in Deinem Buch „Amazon Marketplace“?

Das Buch gibt einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Themen, die einem als Händler auf Amazon begegnen. Es setzt dabei keine Vorkenntnisse voraus und beginnt mit der Einrichtung eines Verkäuferkontos. In weiteren Kapiteln geht es dann um die richtige Strategie, die Auswahl passender Produkte und das Anlegen und Optimieren von Artikeln. In Spezialkapiteln werden dann u.a. Themen wie „Gesponserte Produkte“, „Marken und Patente“ sowie die umsatzsteuerlichen Auswirkungen beim Verkauf innerhalb Europas beleuchtet.

5. Welche Herausforderungen siehst Du aktuell und in naher Zukunft für Amazon-Seller?

Viele Händler müssen sich in den nächsten Jahren neu erfinden. Das Anbieten von Fremdprodukten ist schon heute ein „Race-to-the-bottom“, bei dem viele Händler nicht mehr konkurrieren können. Daher setzen viele Händler schon heute auf Eigenmarken. Aber nur ein anderer Aufkleber mit einer No-Name-Marke wird langfristig auch nicht reichen. Letztlich braucht man als Händler exklusive Produkte, die gegenüber dem Wettbewerb einen echten Mehrwert bieten. Die Händler müssen also selbst zum Hersteller werden. Den gleichen Weg beschreitet auch Amazon, in dem es derzeit viele Eigenmarken auf den Markt bringt, was die Situation für Händler und Hersteller sicher nicht einfacher macht.

Darüber hinaus wird das Thema „bezahlte Werbung“ noch größere Ausmaße annehmen. Es wird künftig mehr Werbeformate mit detaillierteren Targeting-Möglichkeiten geben. Hier sollte man als Händler jetzt schon entsprechende Kompetenzen aufbauen, um mit den künftigen Entwicklungen Schritt halten zu können.

Vielen Dank für das Interview!

Gewinnspiel: Verlosung des Amazon-Handbuches „Amazon Marketplace“

So, nun zum Gewinnspiel: Wir verlosen insgesamt 2 Bücher unter allen Teilnehmern, die hier zu diesem Blogbeitrag einen Kommentar verfassen und uns verraten, welche Herausforderungen sie als Seller oder Vendor auf Amazon im Jahr 2018 besonders sehen und welchen Programmen oder Bereichen sie sich rund um Amazon (z. B. Internationalisierung, Werbeanzeigen, Tools, usw.) besonders widmen möchten im nächsten Jahr.

Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel läuft bis 15.10.2017, 12 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die zu diesem Blogbeitrag einen Kommentar verfassen und ihren korrekten Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Diese Daten werden nur für den Zweck der Gewinnspielteilnahme und -verlosung verwendet. Pro Person nur 1 Teilnahme gültig, Mehrfachteilnahmen werden nicht berücksichtigt. Die Verlosung findet nach dem Zufallsprinzip unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Die Gewinner werden via E-Mail benachrichtigt. Barablöse nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour ist Gründer und Geschäftsführer von viermalvier.at. Seit 1998 beruflich in der Internetbranche tätig, hat er 2009 seine eigene Social Media Agentur gegründet und ist Co-Autor des Social Media Marketing Bestsellers "Follow me!" bei Rheinwerk-Verlag. Er ist Managing Partner von Marktplatz1 und Autor des Marktplatz1-Blogs mit dem Schwerpunkt Marktplatz-Marketing.
Karim-Patrick Bannour

2 thoughts on “Interview mit Buch-Autor und AMZCON-Veranstalter Trutz Fries über aktuelle Herausforderungen für Amazon-Seller, inklusive Buchverlosung „Amazon Marketplace“

  1. Für mich als neuen Seller der noch nicht so viele Erfahrungen hat, ist vor allem die effiziente Nutzung von Sponsored Products interessant und da möchte ich mich mehr einarbeiten, außerdem Repricer-Tools

  2. Mich interessiert besonders FBA,mach nur Eigenversand aber meine Produkte sind relativ schwer und gross daher bin ich mir nicht sicher ob FBA überhaupt möglich ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.