Amazon-Förderprogramm geht mit „Unternehmerinnen der Zukunft“ in die nächste Runde und MarktPlatz1 ist wieder mit dabei!

In der ersten Runde des Amazon-Programmes „Unternehmer der Zukunft“ war MarktPlatz1 mit Klaus Forsthofer als Coach dabei und eines der von uns gecoachten Unternehmen, Madame Jordan, gewann sogar den Wettbewerb in der Kategorie „Internationalisierung“. Aufgrund des tollen Feedbacks von allen Teilnehmern geht das Förderprogramm nun in die zweite Runde. Diesmal werden ganz gezielt „Unternehmerinnen der Zukunft“ gesucht und wir freuen uns, auch dieses Mal wieder mit dabei sein zu dürfen auf Einladung von Amazon.

Amazon sucht Unternehmerinnen, die im E-Commerce durchstarten wollen

Ob als Händlerin, Produzentin oder Inhaberin einer Eigenmarke: Ein Online-Geschäft aufzubauen, ist der Traum vieler Unternehmerinnen. Gleichzeitig warten auf dem Weg viele Herausforderungen: Von der Produktentwicklung über das Marketing bis zum Vertrieb. „Unternehmerinnen der Zukunft – lokal und um die Welt“ ist eine Initiative vom Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), Women in Digital e.V. und Amazon, die Frauen bei der Verwirklichung ihrer digitalen Geschäftsideen unterstützt.

Gesucht werden Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen von Unternehmen mit weniger als 20 Mitarbeitern, die ihr stationäres Geschäft mit dem Start in den Online-Handel erweitern oder ihre bestehende Online-Präsenz ausbauen wollen.

Das Herzstück des Programms: die individuelle Begleitung aller Teilnehmerinnen durch Experten-Coaches – allesamt erfahrene Startup-Gründerinnen, Amazon Händlerinnen bzw. Händler oder Blogger. Neben der Entwicklung und Umsetzung eines Maßnahmenplans für die Weiterentwicklung ihres Geschäfts erhalten Teilnehmerinnen Trainings zu Themen des digitalen Handels, unter anderem:

  • Grundlagen des E-Commerce: Kundenfokus im Internet
  • Digitaler Handel: Wie finden Kunden Angebote?
  • Welche Produkte können wie und wo im Internet verkauft werden?
  • Markenaufbau: Wie stärke ich eine Marke in der digitalen Welt?
  • Export: Wie baue ich eine internationale Logistik auf?
  • Social Media und Kundenkommunikation im digitalen Zeitalter

Interessentinnen können sich ab sofort und bis zum 31. Dezember 2017 unter unternehmerinnenderzukunft@amazon.de bewerben. Angesprochen sind sowohl Händlerinnen als auch Produzentinnen von Eigenmarkenwaren aus allen Branchen – sowohl Unternehmen mit stationärem Geschäft, die noch nicht im Internet gestartet sind, als auch Unternehmen, die online verkaufen, ihr Potential aber noch nicht voll ausschöpfen.

Ausführliche Informationen auch unter: https://www.amazon.de/unternehmerinnenderzukunft oder gerne auch bei uns.
Hinweis: Bild- und Textmaterial wurde großteils von Amazon zur Verfügung gestellt.

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour ist Gründer und Geschäftsführer von viermalvier.at. Seit 1998 beruflich in der Internetbranche tätig, hat er 2009 seine eigene Social Media Agentur gegründet und ist Co-Autor des Social Media Marketing Bestsellers "Follow me!" bei Rheinwerk-Verlag. Er ist Managing Partner von Marktplatz1 und Autor des Marktplatz1-Blogs mit dem Schwerpunkt Marktplatz-Marketing.
Karim-Patrick Bannour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.