Detailansicht auf dem Dashboard

Feedback-Management durch Kibly: Bringt das Tool mehr Bewertungen auf Amazon?

Klaus Forsthofer

Klaus Forsthofer

Klaus Forsthofer ist Mitbegründer der deutschen ACE Handels- und Entwicklungs GmbH und seit über 5 Jahren erfolgreicher Amazon Anbieter in Europa und Nordamerika. Davor war Klaus bei IBM Learning Services in Wien und dort Trainer für Microsoft-Serverlösungen. 2017 wurde er offizieller Amazon-Coach im Amazon-Programm "Unternehmer der Zukunft" und hält Vorträge, Workshops und Schulungen für Amazon. Er ist Managing Partner von Marktplatz1 und Autor des Marktplatz1-Blogs mit dem Schwerpunkt Amazon.
Klaus Forsthofer

Rezensionen auf Amazon: Eine Problemstellung für viele Seller Jeder Amazon-Verkäufer kennt das Problem: Zufriedene Kunden hinterlassen nicht so oft Feedback als Unzufriedene. Psychologisch gesehen ist das nachvollziehbar: Wut über ein defektes Produkt oder eine fehlerhafte Lieferung motivieren einen eher, als eine Bestellung, bei der wie fast immer alles in Ordnung war. Das kann problematisch sein, denn Seller-Rezensionen sind für den Gewinn der BuyBox obligatorisch, während ein mit durchschnittlich 4 Sternen bewertetes Produkt…

Screenshot Amazon Bewertung

Amazon: Gratis Testmuster für Bewertungen ab sofort nicht mehr erlaubt

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour ist Gründer und Geschäftsführer von viermalvier.at. Seit 1998 beruflich in der Internetbranche tätig, hat er 2009 seine eigene Social Media Agentur gegründet und ist Co-Autor des Social Media Marketing Bestsellers "Follow me!" bei Rheinwerk-Verlag. Er ist Managing Partner von Marktplatz1 und Autor des Marktplatz1-Blogs mit dem Schwerpunkt Marktplatz-Marketing.
Karim-Patrick Bannour

Screenshot: Amazon.de Bewertung Amazon hat nun bekanntgegeben, dass es seine US-Richtlinien zu Kundenbewertungen ändert. Ab sofort dürfen Händler in den USA keine kostenlosen Testmuster ihrer Produkte mehr zum Zwecke einer Rezension an Amazon-Kunden abgeben, egal ob die Rezensenten die Ware gratis oder mittels Rabatten oder Gutscheinen kostenlos erhalten. Mit dieser Regelungsverschärfung möchte Amazon seinen eigenen Bewertungs- bzw. Testerclub „VINE“ stärken und laut eigenen Aussagen auch die Bewertungsqualität und -authentizität verbessern.…